Wie weiter – Konsequenzen aus dem russischen Überfall auf die Ukraine – München, 28.4.2022

PAST

Nach den Begrüßungsworten des Präsidenten des OWWF Bayern Herrn Eberhard Sinner, folgte eine informative Veranstaltung. (Programm unten stehend) Unsere Vorständin Mirjam Zwingli konnte sich intensiv mit der Vertretung des Ostausschusses Dr. Christiane Schuchart austauschen. Wie könnte die wirtschaftliche Zukunft neu ausgerichtet werden? Dr. Schuchart hält am Konzept Wandel durch Handeln fest. Aber die Beziehungen zu Russland bleiben dauerhaft geschädigt und es müssen andere Partnerschaften intensiviert und neu geschaffen werden. Es folgten strenge Worte von Dmytro Shevchenko vom Generalkonsulat der Ukraine in München. Die Anspannung der aktuellen Situation lastete auf der Veranstaltung. Insgesamt konnten wir neue Beziehungen aufbauen mit Blick auf Kasachstan und dem Ostausschuss.

Kategorisiert in: