Berlin: 6.3.22 – Konzert für den Frieden

PAST

Liebe Mitglieder und Interessierte
die Staatsoper Unter den Linden ist entsetzt und zutiefst besorgt angesichts des Krieges, den die russische Regierung gegen die Ukraine begonnen hat. Dieser Angriff gilt nicht nur einem Land, sondern der gesamten Kultur friedlichen Zusammenlebens weltweit. Daher findet am kommenden Sonntag, dem 6. März 2022 um 11.00 Uhr, ein Konzert für Frieden zugunsten humanitärer Hilfe für die Ukrainer:innen mit der Staatkapelle Berlin und dem Staatsopernchor unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim statt. Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank und Joachim Nagel, Präsident der Deutschen Bundesbank, unterstützen die Initiative und werden beim Konzert anwesend sein. Die Einnahmen des Konzerts werden an den Ukraine Humanitarian Fund (UHF) der Vereinten Nationen gespendet, der Ukrainer:innen mit humanitärer Hilfe unterstützt. Unsere Solidarität und unser Mitgefühl gilt in dieser Zeit uneingeschränkt allen Leidtragenden dieser Katastrophe.

Auf dem Programm des Konzerts steht die ukrainische Nationalhymne »Schtsche ne wmerla Ukrajina«. Außerdem erklingen Schuberts »Unvollendete« sowie Beethovens »Eroica«.

TICKETS BUCHEN

Tickets zum Einheitspreis von 25 € (erm. 15 €) sind ab sofort auf staatsoper-berlin.de, per Mail unter tickets@staatsoper-berlin.de sowie telefonisch Mo bis Fr von 10.00 bis 16.00 Uhr und Sa, So, Feiertag von 12.00 bis 16.00 Uhr unter 030 203 545 55 erhältlich.

Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen!
Ihre Staatsoper Unter den Linden

WIR UNTERSTÜTZEN ALS WCR e.V.


Die Bundesbank hat ein Spendenkonto für den Ukraine Humanitarian Fund eingerichtet:
Deutsche Bundesbank
IBAN: DE50 5040 0000 0050 4050 40
BIC: MARKDEFFXXX

Kategorisiert in: ,